Dr. med. Willibald Wittmann & Dr. med. Mark Henne – Fachärzte für Orthopädie, Unfallchirurgie, Sportmedizin

Homöopathie

Häufig kommt es bei chronischen Überlastungen von Gelenken und Sehnenansätzen zu Schmerzen bei Alltagsbelastungen und beim Sport.

Aus diesem Grund stellen homöopathische Präparate eine gute Alternative zu den üblichen Kortikoidinfiltrationen dar, da sie individuelle Voraussetzungen berücksichtigen und keine Nebenwirkungen zeigen. Gerade die Injektion der Präparate Zeel und Traumeel beim chronischen retropatellaren Schmerzsyndrom (Kniescheiben-Rückseiten-Schmerz) aber auch bei einer beginnenden Arthrose besitzt in unserer Praxis einen hohen Stellenwert. Diese werden zweimalig pro Woche insgesamt fünf Mal in das Knie injiziert.
Da die Präparate und somit auch die Behandlung von den gesetzlichen Kassen nicht übernommen wird richten wir uns nach der Gebührenordnung für Ärzte (Ziffer 255 1,5 fach inkl. Präparate).